Seiteninhalt


Camino a la Paz

Argentinien 2015 | Genre Drama | Regie Francisco Varone | Mit Rodrigo de la Serna, Ernesto Suárez (II), Elisa Carricajo | FSK ab 0. J. | 1 Std. 26 Min.

06.10.2018
16:00 Uhr
Kinosaal
Das Haus »
Jugend-, Kultur- und Medienwerkstatt und Kommunales Kino
Reeperbahn 28
24340 Eckernförde
Telefon: 04351 7125-77
Fax: 04351 7125-78
E-Mail oder Kontaktformular
2,50 € ermäßigt / 3,00 € normal

Sebastián (Rodrigo de la Serna) hat in seinem Leben zwei Leidenschaften: Die Rockband Vox Dei und seinen alten, aber gut gepflegten Peugeot 505. Zumindest letzteres kommt ihm sehr gelegen, als er zufällig an eine Stelle als Chauffeur gerät. Im Zuge dieses neuen Jobs bietet sich dem frisch mit seiner geliebten Jazmín (Elisa Carricajo) verheirateten und in ärmlichen Verhältnissen lebenden Mann eine große Chance: Jalil (Ernesto Suarez), ein älterer Herr und strenggläubiger Muslim, möchte von Buenos Aires in Argentinien in die bolivianische Metropole La Paz reisen und stellt eine entsprechend hohe Summe Geld in Aussicht. Doch die Fahrt entpuppt sich als Zerreißprobe für Sebastians Nerven, denn Jalil isst nicht nur im Auto, verlangt andauernde Toilettenpausen und lädt ungefragte weitere Mitfahrer ein, auf dem Dach befindet sich auch ein sperriges Dialysegerät, das er zum Überleben braucht…

Hier TRAILER ansehen

Weitersagen auf