Seiteninhalt

Der Arbeitskreis „Kommunales Kino“ sucht weitere Mitmacher/ -innen

 

Das Filmangebot des Kommunalen Kinos in Eckernförde soll attraktiver werden. Das ist eines der vielen Projekte, die die neue Hausleitung, Mette Brix, verfolgt. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich erstmals unter ihrer Leitung der Arbeitskreis „Kommunales Kino“ getroffen, der sich zur Aufgabe gemacht hat, das Filmangebot vielfältiger und ansprechender zu gestalten.
Zukünftig trifft sich der Arbeitskreis alle zwei Monate zur seiner Sitzung im HAUS, Reeperbahn 28. Dabei werden die Filme für das neue Programm ausgewählt, Sonderveranstaltungen geplant, organisatorisches besprochen und die schlechten Zuschauerzahlen von guten Filmen beklagt. Mitmachen kann dabei jede/jeder, auch wenn er/sie am Sitzungstag vielleicht keine Zeit hat. Mögliche Betätigungsfelder: Filme für das KoKi auswählen, Mitwirkung beim Programmheft, Filmreihen planen und gestalten, Regisseure und Schauspieler einladen, Film-Kooperationen begleiten– es gibt immer etwas zu tun.

Das nächste Treffen wird hier angekündigt. (bitte vorher per Mail anmelden).


Daneben gibt es jetzt auch die Möglichkeit Filmwünsche unter mette.brix@stadt-eckernfoerde.de einzureichen.