Seiteninhalt


Philosophischer Salon

"Welche philosophische Position habe ich zum G20-Gipfel in Hamburg und seinen Folgen?"

01.09.2017
17:00 Uhr
Salon
Das Haus »
Jugend-, Kultur- und Medienwerkstatt und Kommunales Kino
Reeperbahn 28
24340 Eckernförde
Telefon: 04351 7125-77
Fax: 04351 7125-78
E-Mail oder Kontaktformular

Philosophen haben die Welt immer sehr unterschiedlich gesehen und interpretiert, sie haben zu den ungelösten Rätseln zwischen Himmel und Erde, zu denen auch der Homo sapiens zählt, klug und weitsichtig Stellung bezogen, verändern, zumindest scheint das so, konnten sie nur wenig. Auch wenn das vielleicht so sein mag, so haben sie doch im Laufe der Menschheitsgeschichte ganze Generationen auf ihre Abenteuerreisen des Denkens mitgenommen und uns gelehrt, was Menschen sein bedeuten kann; selten mit demselben Ziel und niemals mit demselben Ergebnis.


Die Salonkultur ist vor ca. 200 Jahren auf der Suche nach neuen Formen der menschlichen Kommunikation und Nähe entstanden. In den letzten Jahren lebt die Salonkultur in Berlin und Hamburg neu auf. In den ersten philosophischen Salons des 21. Jahrhunderts werden sowohl aktuelle Themen aufgegriffen als auch Themen, die die Menschen schon seit Jahrtausenden beschäftigen.

In diesem Sinne treffen sich Interessierte jeden Alters, außer in der Sommer- und Winterpause, jeden 1. Freitag im Monat. Sie arbeiten mit Texten, die abwechselnd vorbereitet werden. Der "Philosophische Salon" ist für alle jene gedacht, die Vergnügen am inhaltlichen Gespräch haben und bereit sind, sich auf neue Gedanken einzulassen:
Alle Erkenntnis kommt aus dem Menschen selbst. Und der Philosoph ist die "Hebamme", die bei der Geburt hilft.

Weitersagen auf